Altersflecken

Altersflecken behandeln

Betroffene Personen empfinden pigmentierte Hautveränderungen, insbesondere Altersflecken, in zunehmendem Maße als kosmetisch störend. Bei jeder zweiten Frau und bei jedem fünften Mann treten ab dem 50. Lebensjahr Altersflecken auf. Sie werden durch die UV-Exposition der Haut über viele Jahre verursacht. Daher sind Gesicht, Dekolleté, Schultern, Unterarme und Handrücken am stärksten betroffen. Viele Patienten entscheiden sich für privat bezahlte Behandlungen, um solche unerwünschten Alterserscheinungen beseitigen zu lassen.

Neben Altersflecken gibt es weitere pigmentierte Hautveränderungen. Sie unterscheiden sich voneinander in ihren morphologischen und histologischen Eigenschaften. Die Bewertung und die gegebenenfalls folgende Therapie von solchen pigmentierten Läsionen sollte daher grundsätzlich Ärzten mit Spezialkenntnissen, gern bei den Hautspezialisten Berlin, vorbehalten sein.

Lasergeräte sind hervorragend geeignet, um gutartige pigmentierte Läsionen wie Lentigo senilis (Altersflecken), Lentigo solaris (Sonnenflecken) und zahlreiche andere Arten von Nävi auf verschiedene Weise zu behandeln.

Der Dermablate Erbium:YAG-Laser bietet beste Behandlungsmöglichkeiten für Altersflecken, Fibrome, Alterswarzen und gutartige Leberflecken.

Da die Laserbehandlung unkompliziert und problemlos ist, kann sie ambulant ohne oder mit oberflächlicher Betäubung durchgeführt werden, gern bei den Hautspezialisten Berlin.

Hautkrebsvorsorge Berlin

QuadroStarPROGREEN Laser für modernste Behandlungsmöglichkeiten

Termin vereinbaren
Berufsverband der Deutschen Dermatologen
Deutsche Dermatologische Gesellschaft
Die Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie
Spitzentechnologie zur Visualisierung von Haut